SoKo nahm an Podiumsdiskussion in Magdeburg teil

Nov 16, 2018 | Aktuelles, Neuigkeiten

Am 15. November nahm Corinna Funke als Vertreterin des SoKo an einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Fußballfans als Versuchsobjekte? Diskussion über praktische Hebel“ in Magdeburg teil. Eingeladen hatte die Fanhilfe Magdeburg (www.fanhilfe-magdeburg.de) im Rahmen von weiteren Veranstaltungen des  Bündnisses #unheimlichsicher, die sich kritisch mit dem in dieser Woche stattfindenden Innenministerkonferenz auseinandersetzten. Unter anderem sollen dort Gesetzesverschärfungen für die Verwendung von Pyrotechnik bis hin zu Haftstrafen beschlossen werden.

Da die Auseinandersetzung mit den neuen geplanten und teilweise schon beschlossenen neuen Polizeiaufgabengesetzen eines der derzeit wichtigsten Themen für aktive Fußballfans in Deutschland ist, beschlossen wir an der Veranstaltung teilzunehmen.

Weitere Gäste auf dem Podium waren neben dem SoKo ein Vertreter des Rechtshilfekollektivs Chemie Leipzig (http://www.rechtshilfe-chemie.de/), René Lau, Rechtsanwalt aus Berlin und Fananwalt, sowie Andreas Lohmer von der Gruppe Polizei und Menschenrechte von Amnesty International.

Ziel der Diskussion war es, einen möglichen Umgang mit der immer stärker werdenden Repression und Polizeihandeln zu finden. Corinna stellte hierzu das SoKo vor und sprach darüber, was die Gründe für den Zusammenhalt und die Unterstützung durch die Dynamofans sind, warum es das SoKo gibt und wie es immer wieder geschafft wird, erfolgreich an die Solidarität der Dynamofans zu appellieren. Außerdem erinnerte sie daran, dass der Auftritt der Football Army Dynamo Dresden im Nachhinein der Ausgangspunkt für eine breite und Ligaübergreifende Protestbewegung geworden ist, die nach wie vor gegen die Auswüchse einer immer stärkeren Kommerzialisierung bei gleichzeitig zunehmend repressivem Umgang mit Fußballfans arbeitet. Für ihre Beiträge erhielt sie viel Zustimmung, und auch die anderen Podiumsmitglieder waren sich sicher, dass Solidarität die richtige Antwort auf überzogene Ermittlungen und Repressionen ist.

Über die Veranstaltung wurde im Nachgang auch bei „Sport im Osten“ berichtet, einige Rechtsanwälte, die die Veranstaltung besuchten, kommentierten. (bitte Link raussuchen)

René Lau: https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video-250054_zc-ca8ec3f4_zs-73445a6d.html

Thomas Gürke: https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video-250038_zc-ca8ec3f4_zs-73445a6d.html

Artikel MDR: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/pyrotechnik-politik-und-fans-auf-konfrontationskurs-100.html?fbclid=IwAR2hXeVBo9LrI-7Hr8I9DydesQDEEdjwn-UE8p_QWPPnSwAkArhMis4gi1k

Aus unserer Sicht war die Veranstaltung erfolgreich, weil über Vereinsfarben hinweg für Fans wichtige Themen gemeinsam besprochen und einige Vorurteile gegenüber Dynamo abgebaut werden konnten. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren und Gastgebern der Fanhilfe Magdeburg für einen gelungenen Abend.

Weitere Informationen zum Thema: Fußballfans als Versuchsobjekte? Diskussion über praktische Hebel: https://unheimlichsicher.org/Veranstaltung/fussballfans-als-versuchsobjekte-diskussion-ueber-praktische-hebel/

Fotos: Fanhilfe Magdeburg

SPENDET FÜR DIE BETROFFENEN

IBAN: DE16 8505 0300 0221 1476 91 BIC: OSDDDE81XXX EMPFÄNGER: SCHWARZ-GELBE HILFE e.V

Bitte spendet für die Verfahrenskosten entweder auf das hier angegebene Konto oder bei den Sammelaktionen, die es ab sofort bei den Heim- und Auswärtsspielen der Sportgemeinschaft Dynamo Dresden geben wird. Außerdem: werdet Mitglied in der Schwarz Gelben Hilfe! www.schwarz-gelbe-hilfe.de oder persönlich zu jedem Heimspiel am SGH-Stand hinter dem K-Block! Ob jung, ob alt: was zählt ist der Zusammenhalt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen